Welche Sternzeichen passen zum Widder?


Beim Liebeshoroskop stellt sich immer wieder die Frage: Welche Sternzeichen passen zusammen? Widder werden sich speziell fragen: Welche Sternzeichen passen zum Widder? Wer im diesem Sternzeichen geboren ist, weiß für gewöhnlich, was er will. Zielstrebigkeit, Durchsetzungskraft und Disziplin gehören zu seinen Charaktereigenschaften, ebenso wie eine gewisse Kampfbereitschaft und Stärke, wenn es um die Verwirklichung der eigenen Vorstellungen und Lebensziele geht. Fast könnte man dieses Verhalten als Rücksichtslosigkeit deuten, wenn man nicht genau wüsste, dass ein leidenschaftlicher Widder für seine Liebe mit Leidenschaft brennt. Ein Feuerzeichen, wie es im Buche steht! Das Widder Liebeshoroskop ist ebenfalls von diesem Feuer gekennzeichnet. Wer es mit einer Widderfrau oder einem Widdermann aufnehmen möchte, muss Einiges an Standhaftigkeit und Durchsetzungskraft aufweisen können, um in der Zweierbeziehung nicht untergebuttert zu werden.

Welche Sternzeichen passen zusammen?

Ein Widder braucht einen Partner auf Augenhöhe. Welche Sternzeichen passen zum Widder – die Antworten sind im Widder Liebeshoroskop zu finden. Damit die Beziehung Zukunft hat, sollte der künftige Partner ebenso charakter- wie willensstark sein, Grenzen aufzeigen und deren Einhaltung einfordern können. Auch in puncto Leidenschaft sollte er oder sie ein gehöriges Potential mitbringen, um mit dem Widderpartner gleichziehen zu können und ihn langfristig faszinieren zu können.

Diese Sternzeichen passen zum Widder

Widder und Löwe – beide Sternzeichen sind aktiv, offen, zupackend, leidenschaftlich ohne Verklemmung. Der Löwe kann dem dominanten Widder durchaus Paroli bieten, braucht aber seinerseits viel Bewunderung und Lob – auch für seine Liebeskünste. Der Widder findet in der Stärke seines Löwe-Partners immer wieder genug Reibungsfläche. Eine solche Beziehung birgt genug Spannung, langweilig wird es hier nie.
Widder und Wassermann – eigentlich dürfte es nicht funktionieren, denn der Wassermann ist nachgiebig und eher passiv, der Widder wird also sofort die uneingeschränkte Führung übernehmen. Warum es trotzdem funktioniert? Ein Wassermann nutzt seine gefühlsbetonte Kreativität, um den leidenschaftlichen Widder um den Finger zu wickeln und fordert dessen Feinfühligkeit heraus. Von einer solchen Verbindung profitieren beide Partner.
Widder und Fische – hier gibt die Sexualität den Ton an. Der leidenschaftliche Widder ist vom fantasiereichen Verhalten eines Fisches fasziniert. Für eine Affäre gibt es nahezu keine bessere Verbindung, aber auch dauerhafte Beziehungen können unter einem guten Stern stehen.
Widder und Steinbock – beide Sternzeichen sind durchsetzungsfähig und willensstark. Der Steinbock ist dabei eher vernunftbetont, während sich der Widder beim Definieren seiner Ziele kaum Grenzen setzt. Diese Kombination kann für eine erfolgreiche Beziehung auf allen Ebenen sehr befruchtend sein. In sexueller Hinsicht kommt es darauf an, ob der Widder beim eher zurückhaltenden Steinbock die Leidenschaft wecken kann – sonst verliert er schnell das Interesse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.