Worum geht es beim BUCH DER BLOGGER?

Wisst ihr eigentlich noch wie es war, als es noch keine Blogs gab? Als man noch mit Papier und Stift seine Gedanken niedergeschrieben hat?

Manche wissen das nicht? Nun Stifte sind diese Dinger hier.

Aber ich glaube schon, dass ihr noch wisst wie das geht. Ich meine das mit dem Papier, dem Bleistift. Eben Dinge die man mit den eigenen Händen schafft: Eigene kleine Texte, Zeichnungen, Gedichte, Anmerkungen, Kritzeleien, ein Strichmännchen, ein Comic, eine Kurzgeschichte, ein Rätsel, vielleicht auch ein Foto?

Lust bekommen, das mal wieder auszuprobieren? Oder gar zum ersten Mal?

Dann lade ich euch hiermit ein, das “greifbare” Blog mitzugestalten. Ein Blog, welches man in die Hand nehmen kann, bei dem man nicht mit Bits und Bytes hantiert, sondern mit Stift, Schere, Foto seinen Händen und vor allem Kreativität.

Und weil es viele Bloggerinnen und Blogger machen sollen, nennen wir das dann einfach DAS BUCH DER BLOGGER.

Wie das alles geht?

Nun es gibt also das „Buch der Blogger“. Dieses Buch ist noch ziemlich leer. Die Aufgabe besteht darin, dass jeder Blogger und jede Bloggerin, die sich berufen fühlt, eine (1!) Seite im „Buch der Blogger“ nutzen soll, um eine ganz persönliche und kreative Seite zu gestalten.

Es dürfen Stifte aller Art verwendet werden und es können Fotos oder Grafiken eingeklebt werden. Die Fotos oder Grafiken gibt es nicht zurück. (Das wäre zu viel Aufwand). Sie sind fortan fester Bestandteil vom „Buch der Blogger.“

Bedingungen:

  • Das „Buch der Blogger“ nach erfolgreicher Ankunft aus dem Päckchen oder Brief auspacken. Sich (wenn vorhanden) das enthaltene Geschenk unter den Nagel reißen. Also behalten! Das „Buch der Blogger“ durchblättern, und sich Gedanken darüber machen, welche „eigene“ Idee auf einer freien Seite einen Platz verdient.
  • Ein Foto oder Scan von der nun „eigenen“ Seite aus dem „Buch der Blogger“ machen. Einen passenden Blog-Artikel auf dem eigenem Blog verfassen mit Link zu MOMWORX (kann muss nicht) als Initiator und Buch-der-Blogger Projektseite. Und einen Link auf diese Seite DAS BUCH DER BLOGGER. (Wäre nett und auch im Sinne eurer Seite im Buch der Blogger). Das Ganze dann an die E-Mailadresse schicken die im „Buch der Blogger“ auf der ersten Seite angegeben ist.
  • Das „Buch der Blogger“ (am besten unverletzt) mit einem neuen Geschenk (eine Kleinigkeit wäre nett für den nachfolgenden „Buchfüller“) wieder einpacken, an einen Blogger der Wahl weiter schicken. Der Blogger sollte sich im Idealfall in den Kommentaren des jeweiligen Blogs bewerben, dass aktuell das „Buch der Blogger“ beherbergt. Es versteht sich von selbst, dass man nach Möglichkeit das „Buch der Blogger“ an jemanden vertrauenswürdigen schickt.
  • Ist das „Buch der Blogger“ dann unterwegs und beim „neuen“ Blogger/Bloggerin angekommen. Geht es so weiter wie oben beschrieben.

Der Verlauf der Reise wird hier und in Teilen auf MOMWORX dokumentiert.

Wichtig:

  • Schön wäre es, wenn das „Buch der Blogger“ nicht länger als 3-7  Tage beim Blogger selbst verbleibt. Somit ist auch die Chance größer, dass das Buch recht weit rum kommt und bald gefüllt wird. Es eilt zwar nicht, aber es sollte auch nicht Monate irgendwo in der Ecke liegen.
  • Weiterhin wäre es klasse, wenn das „Buch der Blogger“ pfleglich behandelt wird und die Zeichnungen und Arbeiten vorangegangener Blogger/innen nicht verunstaltet werden.
  • Es versteht sich von selbst, das keine Mensch- und Tier verachtenden Dinge in das Buch gehören. Ebenso wenig wie Religion, Links und Rechtsradikales Gedankengut, sowie Pornographie.
  • Und bitte: Das ist kein „Wreck this Journal!“ Also nicht zusiffen und zupeken.
  • Besonders schön wäre es, wenn das „Buch der Blogger“ sobald es voll ist wieder hier landet.
  • Alle Fotos, Bilder, Scans werden hier gesammelt und begleitend auf dieser Domain und in Teilen auf MOMWORX veröffentlicht.
  • Es winkt ein Trackback und Link auf euren Beitrag aber auch Ruhm und Ehre.
  • Primär soll es Spaß machen.
  • Am Ende (wenn das Buch voll und hier wieder eingetroffen ist) wird das Buch verlost oder versteigert. Der Gewinn kommt zu 80% einer gemeinnützigen Organisation zugute. Ich denke dabei an die WSPA Welttierschutzgesellschaft. Die restlichen 20% werden wieder in das Projekt gesteckt. Vielleicht gibt es einen 2 Band. Wer weiß?

Wie sieht das Buch der Blogger aus?

Es ist ein Moleskine Buch. Ich habe das gewählt, weil ich mir wünsche, dass sich die Teilnehmer/innen auch Mühe geben und das Buch auch ein wenig wertvoll und einmalig wird.
Ich würde es gut finden, wenn ihr diese Aktion begleitet und ein wenig Werbung dafür macht. Im Moment und weil ich zur Zeit nicht anderes in dieser Art kenne, denke ich, dass es schon etwas besonderes werden kann. Mir ist bewusst, dass Schafe, Ratten, Marder, Hasen und andere Dinge durch die Gegend geschickt werden. Vielleicht auch Bücher. Es ist müßig darüber zu diskutieren wer wann irgendwelche Ideen zuerst hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.